Keilriemen


Keilriemen
Keil|rie|men 〈m. 4Riemen aus gummiertem Gewebe mit trapezförmigem Querschnitt zum Übertragen großer Kräfte

* * *

Keil|rie|men, der (Technik):
zur Kraftübertragung gebrauchter, aus Gummi o. Ä. bestehender Riemen mit trapezförmigem Querschnitt.

* * *

Keilriemen,
 
Maschinenbau: ein Riemen aus Gummi mit trapezförmigem Profil, in dessen oberer Hälfte sich als Zugelemente Einlagen aus Textilfäden befinden, und einer Umhüllung aus aufvulkanisiertem Gewebe zur Sicherung des Querschnitts und zum Schutz der inneren Teile.

* * *

Keil|rie|men, der (Technik): zur Kraftübertragung gebrauchter, aus Gummi o. Ä. bestehender Riemen mit trapezförmigem Querschnitt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keilriemen — Zwei parallel laufende Keilriemen, schematisch Keilriemen sind Treibriemen von Riementrieben, die einen trapezförmigen Querschnitt besitzen. Die Reibung in einer keilförmigen Rille ist wesentlich höher als bei einer flachen Auflage. Diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Keilriemen — Keil·rie·men der; Tech; ein festes Band (meist aus dickem Gummi), das bei Maschinen dazu dient, die Kraft der Bewegung auf andere Teile zu übertragen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Keilriemen — Keil|rie|men (Technik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Keilrippenriemen — zwei parallel laufende Keilriemen, schematisch Keilriemen sind Treibriemen von Riementrieben, die einen trapezförmigen Querschnitt besitzen. Die Reibung in einer keilförmigen Rille ist wesentlich höher als bei einer flachen Auflage. Diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antriebsriemen — Riemengetriebe, auch Riementrieb, Hülltrieb oder Riemenantrieb, zeichnen sich durch ihr prägendes Lastübertragungsmittel, den Riemen aus. Sie gehören zur Gruppe der Zugmittelgetriebe und finden vielfältige Anwendung im Maschinenbau. Die einzelnen …   Deutsch Wikipedia

  • Hülltrieb — Riemengetriebe, auch Riementrieb, Hülltrieb oder Riemenantrieb, zeichnen sich durch ihr prägendes Lastübertragungsmittel, den Riemen aus. Sie gehören zur Gruppe der Zugmittelgetriebe und finden vielfältige Anwendung im Maschinenbau. Die einzelnen …   Deutsch Wikipedia

  • Riemenantrieb — Riemengetriebe, auch Riementrieb, Hülltrieb oder Riemenantrieb, zeichnen sich durch ihr prägendes Lastübertragungsmittel, den Riemen aus. Sie gehören zur Gruppe der Zugmittelgetriebe und finden vielfältige Anwendung im Maschinenbau. Die einzelnen …   Deutsch Wikipedia

  • Riementrieb — Riemengetriebe, auch Riementrieb, Hülltrieb oder Riemenantrieb, zeichnen sich durch ihr prägendes Lastübertragungsmittel, den Riemen aus. Sie gehören zur Gruppe der Zugmittelgetriebe und finden vielfältige Anwendung im Maschinenbau. Die einzelnen …   Deutsch Wikipedia

  • Anapher (Linguistik) — Die Artikel Proform, Kataphorik und Anaphorik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • 2fast — Sport Resonanzauspuff (Yasuni R) für Rollermodelle mit „stehendem“ Zylinder (z. B. Peugeot Speedfight 1 oder Speedfight 2) im „Kevlar“ Style Scootertuning bezeichnet das Tuning von Motorrollern (engl. Scooter). Die meisten Roller haben einen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.